GRATIS Leitfaden: "Jede Frau möchte schön sein, Rouge hilft Ihr dabei."

Interview mit Frau Schulz* nach Ihrer Stilberatung

Liebe Frau Schulz, wir haben ja jetzt schon das Thema Farbberatung und Make-up näher beleuchtet. Somit haben wir die ersten beiden Bausteine für Ihre Typberatung besprochen. Hierauf bauen wir in unserem Interview mit der Stilberatung auf.

Während unseres ersten Telefonates habe ich gleich erkannt, dass die Stilberatung ein wesentlicher Bestandteil einer „Rundum Beratung“ zum Gesamtoutfit ist. Sie fand genau, wie alle anderen Beratungen in den Geschäftsräumlichkeiten von Frau Frie statt. Unter Anderem haben wir folgende Punkte bearbeitet:

Welche „Halsausschnitte“ mir am besten stehen, sowie welche Rock- und Hosenlängen die Vorteilhaftesten für mich sind. Darüber hinaus schaue ich genauer drauf, welcher Hosenbund und Rockabschluss mehr die Taillen- oder/ und die Hüfte betont. Da ich recht große Füße habe und die Schuhe vom Design daher weniger feminin sind, achte ich ab jetzt besonders darauf, welche Schuhe bzw. Schuhform am besten zu meiner Kleidung passt.

Was war für Sie das Highlight Ihrer Stilberatung?

Teil3: Stilberatung Transgender
Foto:pixabay

 

 

 

Das Highlight für mich war, dass ein runder Halsausschnitt ein kantiges Gesicht ausgleicht und ich somit eher weiblicher wirke. Für Transgender eine nicht unerhebliche Feststellung.

Was würden Sie anders machen ?

Keine Verbesserungsbedarf von meiner Seite!

Aus welchem Teil der Beratung haben Sie für sich den größten Mehrwert erzielt?

Transgender kleiden sich oft nach dem eigenen Gefühl oder wie bei mir, nach beruflichen Outfits und Standards. Mein Ziel war es, für den außer geschäftlichen Bereich einen Stil zu finden, mit dem ich mich identifizieren kann und der gut, aber nicht „aufgeblasen“ aussieht. Dies und die richtige Kombination von neuen und alten Kleidungsstücken hat mir sehr geholfen.

Welchen Aspekt würden Sie besonders herausgreifen, um meine Beratung zu empfehlen?

Das Verständnis für die besondere Situation von Transgendern als Persönlichkeit hat mir gut gefallen. Ich fühlte mich bei Frau Frie sehr gut aufgenommen. Auch für „besondere Anforderungen“- hierbei denke ich unter anderem an die Betonung meiner Taille und meiner Hüfte- hat Frau Frie attraktive Lösungsvorschläge herausgearbeitet. Diese simulieren z.Bsp.durch bestimmte Kleidungsschnitte eine engere Taille und kaschieren männliche Körpermerkmale.

Welchen Stil haben Sie überwiegend bis zu unserer Beratung verkörpert?

Bis dahin habe ich den „geschäftlichen Bekleidungsstil“ bzw. das sportlich legere verkörpert.

Warum wollten Sie diesen verändern?

Einmal, weil ich zwischenzeitlich in Pension bin- zum anderen, weil ich diesen Lebensabschnitt noch mal ein Stück neu gestalten will.

Wie ist Ihr Basisstil? Was wollen Sie davon beibehalten?

Sicher ist mein Basisstil die sportliche Variante. Die werde ich auch beibehalten, allerdings mehr hüftbetont, farbenfroher, femininer! Neben obigen Aussagen werde ich zum Stadtbummel, zum Einkaufen oder ins Museum oder Theater mehr auf Abwechslung, mehr auf Kombinationsmöglichkeiten achten und auch öfters mal den „neuen Griff“ in den Kleiderschrank wagen.

Was ist Ihr Fazit aus der Stilberatung?

 

 

 

 

Rundum gelungen! Sie gibt mir Sicherheit im Außenauftritt und damit das berühmte, verbindende Lächeln ins Gesicht. Welche neuen Kombinationsmöglichkeiten Oberteil, Jacke, Hose haben Sie auf Grund der Stilberatung ab jetzt in Ihrer Garderobe? Was haben Sie entsorgt- was ergänzt? Entsorgt habe ich alles, was von Farbe und Stil (zu wenig taillienbetont) nicht passt bzw. nicht kombiniert werden kann. Modisch geschnittene Hosen und Jacken, auch aus Leder, unterstreichen meine „neue” Persönlichkeit. Gleichzeitig ist aus dem “geschäftsgrauen Mäuschen“ ein farbiger Vogel geworden! Dies ist durchaus im positiven Sinne gemeint.

Foto: pixabay

Welchen Nachteil hätten Sie, wenn Sie die Beratung nicht gemacht hätten?

Ich wäre dort stehen geblieben wo ich war und da fühlte ich mich nicht mehr zu Hause!

Lassen Sie uns über Ihre Wünsche nach Veränderung sprechen! Lernen wir uns in einem kostenlosen Gespräch kennen.

Wie denken Sie über die Möglichkeit, eine Farbberatung in Anspruch zu nehmen? Schreiben Sie es mir gern einen Kommentar zu diesem Blogartikel. Sie möchten wissen, wie es mit der Zielgruppe Transgender weiter geht? Sie wollen die neuesten Blogartikel von mir lesen? Tipps zu Make-Up-, Stil- und Modetrends rund um das Thema „Veränderung ist mein Leben“ erhalten? Melden Sie sich einfach jetzt für meinen Newsletter an!

*Name wurde redaktionell verändert zur Wahrung der Privatsphäre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen Sie diesen Blogartikel!

Tragen Sie sich jetzt in den Newsletter ein und erhalten Sie meinen Leitfaden "Jede Frau möchte schön sein, Rouge hilft Ihr dabei" als Gratis Geschenk!

Der Newsletter-/E-Mail-Versand erfolgt entsprechend meiner Datenschutzerklärung über den Anbieter ActiveCampaign.

Worum geht es in meinem Newsletter?

Was im Moment bei Soraya Frie mit Typberatung, Image & Knigge passiert. Es geht um Tipps und Tricks aus der Praxis für die Praxis und um Antworten auf Fragen meiner Abonnentinnen.