Sichern Sie sich jetzt Ihr Geschenk- den Leitfaden: "Jede Frau möchte schön sein, Rouge hilft Ihr dabei."

9 Tipps für attraktive Outfits in den Wechseljahren

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Aus Gesprächen und Umfragen bei Kunden*innen und Interessenten*innen über meinen zukünftigen Onlinestilberatungskurs, höre ich immer wieder Aussagen wie diese:

 „Frau Frie- obwohl ich meinen Stil gefunden habe, habe ich seit den Wechseljahren das Gefühl- dass ich wenig Kleidung im Schrank habe, die zu mir passt. Mein Gewicht hat sich nicht verändert-meine Figur jedoch schon. Meine Taille ist verschwunden. Außerdem schwitze ich in bestimmten Kleidungsmaterialien.“

„Mode-Trends interessieren mich nur dann, wenn sie für mich etwas tun können. Ist das nicht der Fall, lasse ich die Kleidung einfach hängen. Ich bin auf der Suche nach Empfehlungen und Tipps altbewährtes neu aufzupeppen. Meine Kleidung sollte endlich wieder zu meiner neuen Lebensphase passen.“

Genau diese Aussagen meiner Kunden*innen haben mich dazu bewogen, mich dem Thema:

„attraktive Outfits und Materialien in den Wechseljahren“ zu widmen.

Meine 9 Tipps für attraktive Outfits in den Wechseljahren

Oberteile

 

 

 

 

 

 

Weitere Blusen, Oberteile oder Tops empfehle ich aus weichen, fließenden Stoffen, wie Viskose, leichter Baumwolle und Jersey. Bei Seide habe ich persönlich schon schlechte Erfahrungen gemacht. Es zeichnen sich schnell Schweissflecke ab.

Online Make-up Kurs

Hosen

 

 

 

 

Bei schlanken Beinen würde ich schmal geschnittene Hosen empfehlen, damit legen Sie den Blick auf Ihre schlanken Beine. Darüber hinaus erfreuen sich Hüfthosen -und Hüftröcke großer Beliebtheit. Wie der Name schon sagt beginnen sie nicht in der Taille, sondern einige Zentimeter weiter drunter. Somit lenken Sie von einer fehlenden Taille ab.

attraktive Outfits in den Wechseljahren

Kleider und Röcke

Kleider sollten gerade geschnitten sein oder über eine Taille, die vom Schnitt her nach unten verlegt ist, verfügen. Ein gutes Beispiel hierfür sind die Kleider aus der Charlestonzeit. Darüber hinaus empfiehlt sich auch die A-Linie bei Röcken und Kleidern. Längere oder lange Kleider haben einen kühlenden Effekt und sind deshalb auch bei geringerer Luftfeuchtigkeit im Sommer den kurzen Kleidern vorzuziehen.

attraktive Outfits in den Wechseljahren
Charleston- Kleid
Leichte A-Linie
attraktive Outfits in den Wechseljahren
Leichte A-Linie

Jacken

Gute Erfahrungen habe ich mit längeren, leicht taillierten Jacken bei mir und in meinen Kundenberatungen gemacht!

attraktive Outfits in den Wechseljahren
Leicht taillierte Wolljacke
5 Kleidungstipps für große Frauen
Leicht taillierter Ledermantel

Accessoires

Schöne Schals, Ketten verlagern den Blick auf die Oberweite. Ein Hüftgürtel längt von der Taille ab und zieht den Blick auf den Unterkörper.

attraktive Outfits in den Wechseljahren
attraktive Outfits in den Wechseljahren
attraktive Outfits in den Wechseljahren

Schuhe

Bei hohen Temperaturen empfehle ich offene Schuhe. Sneakers und Ballerinas-  sie umschließen unsere Zehen vollständig und verhindern, dass die Hitze entweichen kann.

Zehentrenner und Pantoletten lassen viel Luft an unsere Füße und sorgen für ein abmildern der Hitzewallungen.

Unterwäsche

Nur Baumwolle, da diese Schweiss aufnehmend, strapazierfähig und kochfest ist.

Materialien

Gute Erfahrungen habe ich mit Leinen oder Baumwolle sowohl bei Kleidung als auch bei Nachtwäsche gemacht. Seide zählt zwar zu den leichten und fließenden Stoffen, ist aber für mich ein No Go bei Blusen, Anzügen, Kostümen und Kleider. Hier hatte ich schon mit Schweißrändern während eines Vortrages zu tun, was mir sehr unangenehm war. Deshalb empfehle ich Seide nur für die Nachtwäsche.

Hände weg von Synthetik-Materialien wie Nylon und Polyester. 

Meine Empfehlungen, wie Sie wenig Taille überspielen wollen:

Aus der Erfahrung meiner Kunden*innen weiss ich, dass wenig ausgeprägte Taille oder schwindende Taille kein Grund für ein weniger feminines Outfit sind. Deshalb empfehle ich Ihnen Folgendes: Betonen Sie immer Ihre Vorzüge und gehen Sie über wenig Taille hinweg! Wie Sie das erreichen können, zeige ich Ihnen jetzt anhand einiger Empfehlungen aus meinem Praxisalltag!

Stark taillierte Oberteile lenken auf eine Taille hin und betonen dass, was Sie weniger haben.

Push ups lenken durch die optische Vergrößerung und das Heben der Brust, vom Bauch und einer schwindenden Taillie ab.

Verzichten Sie auf große, breite Gürtel und auch auf Tailliengürtel. Durch deren Einsatz betonen Sie, was Sie nicht haben.

Weite Hosen könnten Ihre Taille optisch verbreitern.

Das können Sie gut durch Kleider machen,bei denen die Taillenlinie hochgezogen ist oder auch bei Tuniken.

Genauso geht es mir!

Wenn Sie sich hier wieder finden und Vorhandenes mit Neuem ergänzen wollen, damit Ihr Outfit endlich wieder zu Ihrer neuen Lebensphase passt, dann setzen Sie sich jetzt auf die Warteliste für den Online-Typberatungskurs im Herbst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Teilen Sie diesen Blogartikel!

Tragen Sie sich jetzt in den Newsletter ein und erhalten Sie meinen Leitfaden "Jede Frau möchte schön sein, Rouge hilft Ihr dabei" als Geschenk!

Der Newsletter-/E-Mail-Versand erfolgt entsprechend meiner Datenschutzerklärung über den Anbieter ActiveCampaign.

Worum geht es in meinem Newsletter?

Was im Moment bei Soraya Frie mit Typberatung, Image & Knigge passiert. Es geht um Tipps und Tricks aus der Praxis für die Praxis und um Antworten auf Fragen meiner Abonnentinnen.