single.php

Warum starte ich meinen Newsletter jetzt?

Weil die Themen Typberatung, Image & Knigge mich begeistern und ich unbedingt andere Frauen mit begeistern möchte. Meine Arbeit und mich selbst sollen mehr Frauen kennenlernen. Darüber hinaus ist in den letzten Monaten sehr viel in meinem „Geschäft“ passiert ist und ich habe demzufolge viel Neues zu berichten. Gerade in Corona- Zeiten wie diesen habe ich in Gesprächen mit meinen Kundinnen wahrgenommen, dass Sie zunehmend den direkten sozialen Kontakt vermeiden. So wird ihnen mein Newsletter den Mehrwert bringen über ein vertrautes Thema zu lesen – ohne aus dem Haus zu müssen.

Lange Zeit dachte ich, Newsletter schreiben fängst du nicht auch noch an! Viel zu viel Arbeit und überhaupt, was habe ich für meine Leserinnen laufend Neues zu berichten?

Durch meine Onlinemarketingausbildung an der Sympatexter Akademie wurde ich das erste Mal aber gewaltig eines Besseren belehrt. In einer der zahlreichen Videokonferenzen hat mir Kursleiterin Judith Peters immer wieder klar gemacht, dass ein Newsletter wichtig ist. Er lässt bestehende Kunden daran teilhaben, in welche Richtung sich mein Geschäft weiter ausbaut. Darüber hinaus arbeite ich mit einem Businesscoach Judith Eggers zusammen. Auch sie hat mir bestätigt, dass ihr Newsletter konstant neue Leserinnen gewinnt, die sich für ihr Tätigkeitsfeld interessieren.

Für wen ist mein Newsletter?

Mein Newsletter ist für Sie, wenn Sie Privatkundin, Selbstständige oder Angestellte sind und Ihre Kompetenz durch ein wirkungsvolleres Auftreten sichtbarer machen wollen.

Welche Themen und Inhalte werde ich bearbeiten?

Meine Themen und Inhalte werden „Aktuelles“ sein. Sicherlich verlinke ich diverse Male auch auf Blogs von Kooperationspartnern, die Themen bedienen, die nicht nur mich begeistern, sondern auch meine Leserinnen interessieren könnten. Als Business-Trainerin werde ich meine Erlebnisse und Erfahrungen aus Workshops, Seminaren und Vorträgen mit meinen Kundinnen teilen und sie an meiner Expertise teilhaben lassen. Mein noch in den „Kinderschuhen“ steckendes Freebie“ sowie dessen Veröffentlichung wird auf jeden Fall in Kürze ein Thema sein. Ich werde Tipps aus der Praxis für die Praxis vermitteln und auch Antworten auf Fragen meiner Abonnentinnen geben.

Was ärgert mich am Thema Newsletter?Was werde ich anders machen?

Natürlich sind Newsletter auch Werbemittel. Mich ärgert, wenn der Werbe/Akquieseaspekt zu aufdringlich in den Vordergrund tritt. Die Kundeninformation wird bei mir klar im Fokus stehen. Mein Newsletter soll der Leserin einen Mehrwert bieten.

Wie oft werde ich meinen Newsletter verschicken und warum?

Ich werde 1-2 Mal/ Monat meinen Newsletter verschicken, um im Gedächtnis meiner Kunden zu bleiben und auch über aktuelle Themen, die sich in meinem Umfeld ergeben, kurz zu berichten.

Wenn Sie Tipps, Tricks und einen Blick hinter die Kulissen erhalten wollen, dann melden Sie sich hier an! Ihre Daten sind bei mir sicher und enthalten keinen Spam.

Abonnieren Sie hier meinen Newsletter! Ihre Daten sind bei mir sicher und enthalten keinen Spam.
Marketing von